Ionthophorese,Schwitzen

swisto3_start_550x_
Die Krankenkasse bezahlt diese Geräte zu 100% bei Vorlage einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung. Max Beitrag KK 765.00 Fr. Verlagen Sie ein Rezept ihres Arztes.
!

Idromed 5 GS Iontophoresegerät (Dr.Hönle)

Iontophoresegerät Idromed 5 GS

Krankenkassenkassenanerkannt bis 100% max. 765.00 Fr.

Achselnässe, Schweiss,Schwitzen,Körpergeruch, nasse Kleider etc. dies muss nicht sein!

Die medikamentenfreie Iontophorese-Therapie gegen übermäßiges Schwitzen. Die Gleichstromtherapie, wie sie mit Idromed 5 GS praktiziert wird, ist international durch zahlreiche klinische Studien in ihrer Wirksamkeit gesichert. Sie erhalten das Idromed 5 GS in einem praktischen Kofferset. Die Kofferschalen sind leicht von einander zu trennen und dienen zugleich als Wannen für die Iontophorese-Therapie. Sie werden über Kabel mit dem Gerät verbunden und leiten den Gleichstrom in das Wasserbad. Die Stromstärke wird solange gesteigert, bis der Patient ein leichtes Kribbeln verspürt. Der schwache Strom bremst die Schweißdrüsensekretion, ohne die Drüsen zu schädigen. Hände und Füße können während der Therapie ohne den bekannten "Weidenzauneffekt" aus den Behandlungswannen genommen werden. Die Plattenelektroden sind aus nickelfreiem Aluminium gefertigt. Zwei Abdeckplatten aus Kunststoff sorgen für eine sichere Isolierung.
Einfache und sichere Bedienung des Gerätes, über ergonomischen Drehknopf mit Textanzeige im Display. Inklusive Zeitablaufsteuerung. Verschiedene Sprachen möglich. Modernes, ansprechendes und funktionsgerechtes Design. Mit geprüftem Medizingeräte-Steckernetzteil.

Technische Daten: Gerät 21 x 12 x 7 cm. Koffer 29 x 39 x 11 cm. Netzanschluß 230 V / 50 Hz. Gewicht 2,5 kg. VE 1 Stück.*

Prospekt:                 Video:  https://youtu.be/xDLpH0SRLFc  

 

69EG 985055
In den Korb
!

Achselelektrode für Iontophoresegerät Idromed 5 GS

Achselelektrode für Iontophoresegerät Idromed 5 GS . Zur Behandlung der Achselhöhlen werden feuchte Achselelektroden unter beide Arme geklemmt. VE 1 Stück
69EG 983040
In den Korb
!
Jetzt nur

Iontophorese-Set , SwiSto 3

SwiSto3 Iontophorese Heim- & Praxisgerät

Krankenkassenkassenanerkannt bis 100% max. 765.00 Fr.

Achselnässe, Schweiss,Schwitzen,Körpergeruch, nasse Kleider etc. dies muss nicht sein!

Erhöhte Schweißneigung an Füßen, Händen und Achselhöhlen ist für viele Betroffene oft sehr unangenehm. Die Iontophorese hat sich in diesem Fall als wirkungsvolle, langfristig kostengünstige, sichere und leicht anwendbare Therapieform bewährt. Im Vergleich zu Injektionen oder der operativen Therapie ist die Iontophorese-Therapie schmerzfrei, Мedikamente können Nebenwirkungen verursachen.

SwiSto3 Gleich- und Pulsstromtherapie mit nur einem Gerät für die Hand-, Fuß- und Achselschweißbehandlung. Die 3. Generation von KaWe, neueste Technologie und Erfahrung in der Herstellung seit mehr als 20 Jahren.

Das neue SwiSto3 in modernem Design ist äußerst benutzerfreundlich und bietet Ihnen für die Behandlung der Hyperhidrosis zwei Möglichkeiten:
– Therapie mit Gleichstrom oder
– Therapie mit Pulsstrom,

der besonders für empfindliche Patienten oder Kinder und Jugendliche geeignet ist. Das neue SwiSto3 ist ohne Sprachsoftware. Der Benutzer wird einfach durch das Menü geführt und muss die gewünschte Einstellung nur noch mit der SET-Taste bestätigen. Das Grafik-LCD–Modul ist beleuchtet und bietet eine übersichtliche und deutliche Ansicht aller Einstellungen. Der Anwender kann während der Behandlung die Stromstärke selbst verändern, so dass eine zweite Person sowie ein Fußschalter nicht notwendig sind. Die automatische Stromregulierung hat den Vorteil, dass der Nutzer dieses Gerätes kein Stromschlagempfinden (Weidezauneffekt) bei Herausnahme der Hände und Füße während der Behandlung verspürt. Das SwiSto3 ist mit einer Abschaltautomatik ausgestattet. Bei Nichtausschalten des Gerätes nach der erfolgten Behandlung schaltet sich dieses selbstständig nach 2 Minuten ab.

Lieferumfang

Im Lieferumfang ist ein Ladestecker enthalten, welcher optional mit GB-Stecker bestellt werden kann. Das SwiSto3 ist somit in vielen Ländern einsetzbar und aufgrund des geringen Gewichtes ein idealer Reisebegleiter. Die Li-Ion Ladebatterie gewährt eine Kapazität, um mit einem Ladezyklus bis zu 10 Behandlungen á 20 Minuten bei voller Leistung durchführen zu können.

Reinigung und Desinfektion

Die Kunststoffwannen und die Elektroden müssen nach jeder Benutzung mit Desinfektionsmitteln gründlich gereinigt werden. Die Netzauflagen und die Schwammtaschen sollten aus Gründen der Hygiene immer für einen Patienten verwendet werden. Die zusätzliche Verwendung von Cremes und Ölen bei der Therapie sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

Anwendung

Die Iontophorese-Behandlung der Hyperhidrosis manum et pedum ist eine physikalische Anwendung. Sie wurde erstmals 1952 von Boumann und Grunewald-Lentzer beschrieben. Gleichstrom oder gepulster Gleichstrom bewirkt einen Ionentransport durch die Haut.

Die Kunststoffwannen werden ca. 3-4 cm hoch mit lauwarmem Leitungswasser gefüllt, so dass die Hand- oder Fußflächen vom Wasser bedeckt sind. Vor dem Füllen der Wannen müssen die Elektroden mit den Netzauflagen abgedeckt werden, um den unmittelbaren Hautkontakt zu vermeiden. Die Schwammtaschen zur Achselbehandlung müssen vor Benutzung kräftig mit Wasser getränkt werden. Die Behandlung sollte mindestens dreimal pro Woche bei einer durchschnittlichen Behandlungsdauer von 15 bis 20 Minuten bis zum gewünschten Heilungserfolg durchgeführt werden. Dieser tritt in der Regel nach etwa 10-15 Behandlungen ein. Danach sollte die Therapie zur Erhaltung des Behandlungserfolges regelmäßig, mindestens einmal pro Woche, weitergeführt werden. Der Strom, der durch die Elektrodenplatten fließt, kann je nach Anwendungsbereich (Hände, Füße, Achseln) bis maximal 25 mA hochgeregelt werden. Wir empfehlen, bei starker Verhornung der Haut die Polarität zu wechseln, da der Anode empirisch eine stärkere Wirksamkeit nachgesagt wird.

Zusätzliche Heilungs-Effekte

Wissenschaftliche Tests haben außerdem gezeigt, dass dieses Verfahren auch bei gramnegativem Fußinfekt, dyshidrotischen Ekzemen, Pustulosis palmaris et plantaris, Akrozyanose und Arthrosis zu den gewünschten hervorragenden Therapie-Effekten führen kann.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt bei:
– Herzrhythmusstörungen
– Schwangerschaft
– Herzschrittmachern oder Metallimplantaten
– metallhaltigen Intrauterin-Pessaren (Spirale)
– größeren Hautdefekten, die nicht mit Vaseline abgedeckt werden können
– Unempfindlichkeit gegenüber Schmerzreizen

69KW 05.11110.020
In den Korb
!

Flächenelektroden

zur Achselschweißbehandlung
aus Edelstahl,
inkl. Schwammtaschen,
inkl. Kabel
Maße ca. 8 x 6 cm
VE = 2 St.
69KW 05.19083.21
In den Korb
!